Gebirgstrachtenverein d'Ammerbergler e.V. Polling
Blick auf Ortsmitte
Griaß eich und herzlich willkommen bei de' Ammerbergler in Polling.
Ein junggebliebener Verein mit alter Tradition. Ihr seid's eing'laden,
euch hier umzuschau'n. Gerne könnt's uns auch einmal an einem
unserer Vereinsabende besuchen.
Trachtenheim


do warn mia dabei


(27.10.2019) Leonhardifahrt in Peißenberg
Die Teilnahme an der Peißenberger Leonhardifahrt mit unserem geschmückten Truhenwagen gehört zu den festen Terminen im Jahr. Die diesjährige Leonhardifahrt fand am 27.10.2019 in Peißenberg statt. Bei herrlichem Herbstwetter nahmen insgesamt sechs Frauen in Volltracht und zwei Frauen im Kirchengwand hinter unserem bewährten Kutscher Anton Mair Platz.

(Fotos: Verschiedene, Text: Petra Zwerger)             ==> zu de Buidln


(09.10.2019) Wirtshaussingen
Das Wirtshaussingen fand am 9.10.2019 im gut besuchten Trachtenheim statt. Ernst Schusser, vom Volksmusikarchiv von Oberbayern, kam mit seiner Truppe (Eva, Claudia und Sepp) um in Polling das zweite Wirtshaussingen zu gestalten. Die Besucher sangen aus den Liederheften verschiedene Wirtshauslieder wie "die kropfate Pinzgarin" und "i aber net".
Georg Denk steuerte verschiedene Mundartgeschichten und Anekdoten zu der gelungenen Veranstaltung bei. Die Besucher lauschten gespannt als er über das Schwammerlsuchen und einen Kurzkrimi erzählte. Alle hatten Freude am gemeinsamen Singen und als die Veranstaltung zu Ende war, gingen alle mit einem Lächeln nach Hause. Vielen Dank an Ernst Schusser und seiner Truppe fürs Musizieren und singen, an Georg Denk für das Vortragen der Mundartgeschichten und an alle die zum gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

(Fotos: Verschiedene, Text: Christine Karg)             ==> zu de Buidln


(22.09.2019) Oktoberfest Trachten- und Schützenzug
Jedes Jahr am ersten Wiesn-Sonntag zieht der legendäre Schützen- und Trachtenzug durch die Münchner Innenstadt zur Theresienwiese. Heuer durfte der Trachtenverein D'Ammerbergler Polling und der Trommlerzug den Rund 7 km und knapp 2 Stunden dauernden Zug, nach erfolgreichen bewerben, bewältigen. Insgesamt waren wir mit 20 Trommlern und 50 Trachtlern beim Umzug vertreten. Hierfür möchten wir uns für die tatkräftige Unterstützung aus Eberfing und Etting bedanken. Nach dem beeindruckenden Festzug rundeten wir den schönen Tag im Löwenbräu-Zelt bei Bier und Hendl ab.

(Fotos: Verschiedene, Text: Petra Zwerger)             ==> zu de Buidln


(08.09.2019) Huosigaufest in Geltendorf
Die Überschrift des Artikels im Weilheimer Tagblatt "Auch im Zelt lässt sich's gut feiern" sagt schon vieles aus. Der 62. Huosigau-Heimattag, den der Heimat-und Trachtenverein Geltendorf zu seinem 100sten Geburtstag ausrichtete, war ungemütlich kalt und nass. Der Festtag begann für die Mitglieder der etwa 40 Ammerbergler - Taferlbua, Trommlerzug, Fahnenabordnung, Jugend, Manner und Frauen in Volltracht, einige davon im neuen Kirchengwand -
am Sonntagmorgen mit der Busabfahrt am Maibaum. Anstelle des Festzuges marschierten die Vereine vom Festzelteingang links rauf auf die Bühne und rechts wieder zurück. Trotz des Dauerregens war es eine gelungene Veranstaltung, die dem Zusammenhalt im Gau hoffentlich neue Impulse bescherte. Zitat: "Wenn es die Veranstaltungen nicht mehr gibt, dann sieht man sich gar nicht mehr."

(Fotos: Gastager, Text: Hofbauer)             ==> zu de Buidln


(31.08.2019) Ferienprogramm in Polling
Am 31. August um 16 Uhr fand eine ganz besondere Kinderplattlerprob im Trachtenheim statt. Im Rahmen des Ferienprogramm der Gemeinde Polling luden wir die Kinder unseres Dorfes zum einen Traditions-Rundlauf ein. Natürlich waren auch Kinder unserer Plattlergruppe dabei. Wir zeigten ihnen einige Volkstänze, haben gesungen, die Burschen durften sich beim Trommeln probieren und die Madl beim Haare flechten.
Zum Abschluss gab es dann zur Stärkung Pizzatoast. Die Jugendleiter möchten sich für die Unterstützung bei der Christine Karg (Singen und Haare flechten) und dem Peter Forstner (Trommeln) bedanken. Es war ein schöner und kurzweiliger Nachmittag.

(Fotos und Text: Christine und Thomas Zwerger)             ==> zu de Buidln


(03.+04.08.2019) Pollinger Festtage zum 100-jährigen Jubiläum
Die Pollinger Festtage wurden im Rahmen des 100-jährigen Bestehen unseres Trachtenvereines gefeiert. Zum Auftakt wurde ab Samstagmittag ein Musizieren im Klosterdorf veranstaltet. Es gab fünf Stationen an denen verschiedene Musikgruppen spielten. Im Kloster waren das Duo Gruber-Staltmeier, 4-See-Musi, Starnberger Dreigsang, Mitternochtsmusi. An der Alten Ziegelei waren Alphornbläser, Oberhauser Klarinettenmusik, Deutenhauser Viergsang, Gruaber Buam. Im "Schneider-Weiber-Garten" traten die Ammertaler Hausmusik, Ammerbergler-Musi und Oberweickartshofer Zwoagsang auf. Im Trachtenheim war die Ettinger Tanzlmusik, Peitinger Sänger, Gögerlgeiger und ab 16 Uhr wurde ein gemeinsames Singen mit dem Wirtshaus- und Moritätensängern vom Volksmusikarchiv Oberbayern veranstaltet. Am Kirchplatz spielten die Pollinger Musik in einer altbairischen Besetzung und einmal in Form einer Tanzlmusik und es sangen die Geschwister Schambeck. Am Abend wurde ein Tanz im Festzelt mit der Stoabuckl Musik veranstaltet. Die Tanzfläche war immer gut besucht und zur späteren Stunde wurde die Bar eröffnet. Das Fest dauerte bis in die frühen Morgenstunden.
(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)             ==> zu de Buidln

Der Sonntag begann mit dem Gottesdienst im Klosterpark. Die Messe wurde von Herrn Pfarrer Weber und Monsignore Kellermann zelebriert. Während des Gottesdienstes wurde das Fahnenband, das wir von unserer Schirmherrin Felicitas Betz überreicht bekommen haben, geweiht. Nach dem Mittagessen ging der Festzug los, er führte uns vom Klosterpark über den Kirchplatz wieder zurück zum Festzelt. Der Trachtenverein mit Musikverein nahm mit 85 Teilnehmern teil. Anschließend zeigte die Jugendgruppe und die aktive Plattlergruppe ihr Können mit Plattler und Volkstänze auf der im strahlenden Sonnenschein liegenden Bühne. Auch alle eingeladenen Vereine erwiesen uns die Ehre mit einem Ehrtanz. Ein besonderer Besuch an diesem Wochenende waren unsere Freunde aus Bad Ischl. Für die gute musikalische Begleitung und Unterhaltung sorgte bis in die späten Abendstunden die Pollinger Blasmusik.
(Fotos: Verschiedene, Text: Petra Zwerger)             ==> zu de Buidln



(07.07.2019) Heimat- und Trachtenverein Haunshofen

Zur Feier des 100-Jährigen war unsere Fahnenabordnung eingeladen. Fähnrich Thomas Tafertshofer und seine Fahnenbegleiter nahmen an der Festmesse im "Wirtsdena" teil. Der daran anschließende kurze Zug wurde zur Fahnenparade, an dessen Ende das Fahnenschwingen über 50 Meter stand. Für diese Glanzleistung waren alle Fähnriche mit ganzer Kraft gefordert.

(Fotos: Christian Schreitt, Text: Elfriede Hofbauer)             ==> zu de Buidln


(29.06.2019) 4. Kulturtag in Polling
Um 11:00 Uhr wurde der vierte Pollinger Kulturtag offiziell durch unsere Bürgermeisterin Felicitas Betz bei strahlenden Sonnenschein eröffnet. Wir durften dieses Jahr die Eröffnung des Kulturtages als Kulturpreisträger mit der Jugendgruppe und der Plattlergruppe gestalten.
Die Jugendgruppe zeigte Ihr Können mit dem Auftanz sowie mit der Aktiven Plattlergruppe zusammen die Sternpolka. Außerdem wurde ein Plattler sowie der Dreisteirer von der Aktiven Plattlergruppe dargestellt.

(Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(23.06.2019)Fronleichnam
Nach der Heiligen Messe fand wie jedes Jahr eine Prozession durchs Dorf statt. Es wird an vier festlich geschmückten Altären halt gemacht. Die Ammerbergler waren in ihrer Festtagstracht dabei, begleitet von der Pollinger Blasmusik und diversen Ortsvereinen mit ihren Fahnenabordnungen.
Seit mehr als 50 Jahren ist es Tradition, dass sich danach die Trachtler zum Weißwurstfrühschoppen treffen.

(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(16.06.2019)Jubiläumsfrühschoppen
Am 16.06.19 feierte der Trachtenverein D'Ammerbergler Polling e.V. seinen 100. Gründungstag mit einem Jubiläumsfrühschoppen. Der Frühschoppen wurde untermalt von den Ettinger Bläsern, die Ziachbuam und die junge Tanzlmusik, auch die Jugend vom Trachtenverein und die Aktive
Plattlergruppe brachten Tanzeinlagen dar. Der 1. Vorstand Franz Tafertshofer nahm diese Feier zum Anlass um vier besonders langjährig engagierte Personen zu Ehrenmitglieder zu ernennen. Er hielt für jedes Mitglied eine kleine Laudatio und überreichte an Max Tafertshofer sen., Thomas Tafertshofer, Rita Gastager und Gerhard Hofbauer eine Ehrenmitgliedsnadel und eine Urkunde und bedankte sich für die langjährige Treue und Einsatz für den Verein.

(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(10.06.2019)Bayerischer Löwe in Gersthofen
Am 10.06 ging es mit dem Bus und den Teilnehmern aus Etting und Etting nach Gersthofen zum bayerischen Löwen. Ausrichter war dieses Jahr der Heimat- und Volkstrachtenverein Gersthofen. Es war wieder eine tolle Erfahrung für alle Teilnehmer und alle können stolz auf sich sein. Für jeden von Ihnen gab es einen Löwen als Andenken.
Nach einem anstrengenden aber erfolgreichen Tag ging es wieder in die Heimat, wo eine Pizza auf alle wartete. Ein herzliches Vergelt's Gott geht an alle Beteiligten und den Veranstalter.

Jugend 2
16 Teilnehmer
Anton Loy Platz 6
Jugend 3
18 Teilnehmer
Korbinian Tafertshofer Platz 3

Madl Aktiv 1
27 Teilnehmer
Annette Hofer Platz 9
Gruppe Jugend
17 Teilnehmer
Platz 10

Buam Aktiv Ehrenklasse
14 Teilnehmer
Thomas Tafertshofer Platz 11

Deandl Aktiv Ehrenklasse
10 Teilnehmer
Barbara Bittel Platz 7


(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(02.06.2019) 100-jähriges Gründungsfest "Waxnstoana" in Antdorf
Am 02.Juni ging es zum Trachtenfest nach Antdorf. Da traf man sich gegen 08:30 Uhr am Maibaum um mit Fahrgemeinschaften nach Antdorf zu fahren. Insgesamt waren ca. 30 Trachtler, Trommler und Fahnenabordnung am Vormittag beim Kirchenzug vertreten. Zur Stärkung gab es nach dem Kirchenzug eine Maß Bier und a gutes Mittagessen.
Bei strahlenden Sonnenschein fand der Festzug statt. Dort zeigten wir uns mit insgesamt 65 Festzugsteilnehmer, da am Nachmittag die Pollinger Blasmusik auch mitmarschierte. Nach dem Festzug führte die aktive Plattlergruppe einen Ehrtanz mit der Kreuzpolka auf.

(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(25.05.2019) Jugend Wertungsplattln in Haunshofen
Heuer hatten wir keine weite Anreise zum Jugendwertungsplatteln des Huosigau, denn Haunshofen war der diesjährige Ausrichter. Mit einer kleinen Delegation aus drei Madln und zwei Buam fuhr der Trachtenverein Polling zum Wertungsplatteln. Um eine Gruppe zu stellen braucht man vier Buam und vier
Madln, diese Anzahl brachten wir leider nicht zusammen, den Ettingern ging es ähnlich und wir hatten die Idee zusammen an den Start zu gehen. Gespannt warteten alle Teilnehmer und Begleitpersonen nach den Wertungen bis zur Preisverleihung. Dann war es endlich soweit, die Pollinger Jugend konnte sich sehen lassen, sie heimsten nur gute Platzierungen ein. In der Altersgruppe von 10-13 Jahren (39 Teilnehmer) wurden unsere drei Madln Luisa 31., Ina 9. und die Katharina 4. Bei den Buam in der Altersgruppe 10-13 Jahren wurde unser Anton 3. und der Korbinian in der Altersgruppe 14-17 auch 3. Eine weitere Überraschung für uns alle war der sensationelle 2. Platz der Gruppe Polling/Etting. Am Pfingstmontag findet der bayerische Löwe in Gersthofen statt, zu dem die zwei Buam mit Tanzpatnerin und die Gruppe fahren dürfen. Wir sind alle sehr stolz auf unsere Jugend und gratulieren ihnen zu ihren guten Erfolgen.

(Fotos und Text: Christine und Thomas Zwerger)
==> zu de Buidln


(17.05.2019) Maifest im Integrativen Kindergarten
Gerne folgte die Pollinger Trachtenjugend der Einladung, des Integrativen Kindergarten bei ihrem Maifest am 17.05.19 aufzutreten. Bei strahlenden Mai-Wetter starteten die jungen Trachtler mit der Sternpolka. Den Auftanz zeigten sie zusammen mit den Kindergartenkindern und deren Eltern. Zu guter Letzt führten sie noch das Bauernmadl und den Siebenschritt auf.
Vielen Dank für die Einladung und die gute Bewirtung.

(Fotos und Text: Thomas Zwerger)
==> zu de Buidln


(10.05.2019) Maiandacht am Ammerberg
Auch dieses Jahr konnten wir die jährliche Maiandacht auf dem Ammerberg am Bildstock des Trachtenvereins feiern. Die Maiandacht wurde von Monsignore Herbert Kellermann zelibriert. Alle anwesenden Mitglieder beteten die Lauretanische Litanei und sangen die schönen altbekannten Marienlieder mit Begleitung des Bläserchores der Musikkapelle Polling. Zwei Strophen der Bayernhymne bildeten den Abschluss
der Andacht zu Ehren der Muttergottes. Zum anschließenden Vereinsabend im Trachtenheim kamen dann unsere Freunde vom Heimat- und Trachtenverein Weilheim hinzu. Die Aktiven probten gemeinsam einige Plattler und Zuschauer wie Akteure ließen sich die warme Brotzeit schmecken. Dazu gab es auch noch einige Flaschen Freibier.

(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(03.05.2019) Projekttag an der Grundschule Polling
Zum Projekttag am 03.05. wurde der Trachtenverein eingeladen. Hier durfte der Trachtenverein die 1. Klasse etwas über Volkstanz, Goaßlschnoizn, Eier kugeln und Schuhplatteln zeigen. Unser 1. Vorstand Franz Tafertshofer und 2. Jugendleiterin Christine Zwerger sowie noch Helfern zeigten den Kindern Volkstänze und
erklärten ihnen etwas übers Brauchtum. Es war eine schöne Stunde in der Grundschule und hat allen viel Spaß gemacht.

(Fotos: Sabine Tafertshofer, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(09.03.2019) Watten gegen Trachtenverein Böbing
Vorstand Franz Tafertshofer hat ‚eingesagt' zum Freundschaftswatten gegen den Trachtenverein "Schnalzbergler" Böbing. Die beiden Vorstände erinnerten sich, dass beim Trachtenfest 2008 in Eberfing das erste Treffen für Anfang 2009 ausgemacht wurde. Das heißt, mittlerweile wird schon das elfte Jahr gespielt. 11 Partien trafen sich im Vereinsheim im Scheiberhaus in Böbing. Die Tradition der Auswärtssiege, Polling in Böbing und Böbing in Polling, konnte mit 6:5 für uns äußerst knapp fortgesetzt werden.
(Text: Elfriede Hofbauer)


(02.03.2019) Faschingsgungl
Der diesjährige Faschingsgungl war ein voller Erfolg. Die Gungl fand am 02.03.19 im vollbesetzten Trachtenheim statt. Auch dieses Jahr sorgte die Gruppe Zwoaralloa für gute Stimmung. Wie es seit Jahren Tradition ist wurde nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorstand Franz Tafertshofer die Gungl mit dem Auftanz begonnen, an dem sich alle Besucher beteiligen konnten.
Zum Essen gab es dieses Jahr wieder ein Buffet aus verschiedenen selbstgemachten Salaten und Fleisch. Später gab es noch ein Nachspeisenbuffet. Dazwischen wurden lustige Einlagen von der Plattlergruppe aufgeführt. Es gab folgende Einlagen: "Tanztee beim Neuwirt" und "die Aufführung ohne Worte". Nach den Einlagen wurde die Bar geöffnet und fleißig getanzt. Die Gungl dauerte bis in die frühen Morgenstunden.
(Fotos: Verschiedene, Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(28.02.2019) Weiberkranzl
Dieses Jahr war am unsinnigen Donnerstag im Trachtenheim wieder ein Weiberkranzl angesagt. Das Trachtenheim war sehr gut besucht. Unser Allunterhalter Wolfgang Mallner versuchte mit schwungvollen Rhythmen
die Damen auf das Parkett zu locken. Die wilden Bienen, das Seniorenteam und Franz Tafertshofer unser Vorstand mit Sohn Korbinian zeigten mit tollen Auftritten ihre beste Seite. Es wurden im Trachtenheim einige schöne vergnügliche Stunden verbracht.

(Fotos: Sabine Tafertshofer, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(23.02.2019) Kinderfaschingsprob'
Am 23.2.18 fand dieses Jahr wieder die Faschingsplattler- probe der Trachtenjugend statt. Alle Kinder kamen in tollen Kostümen. Zu Beginn wurde der Auftanz durch das ganze Trachtenheim gemacht sowie die Sternpolka aber andersrum.
Die Buam haben die Madl gemacht und die Madl haben die Buam gemacht. Zwischendurch gab es Süßigkeiten und Getränke. Es wurden verschiedene Spiele gespielt wie Reise nach Jerusalem und viele mehr . Zur Stärkung gab es für alle Nudeln mit 2 verschiedenen Soßen. Für alle Beteiligten waren es zwei sehr schöne Stunden die ganz viel Spaß machten und schnell vorbei gingen.

(Fotos und Text: Thomas Zwerger)
==> zu de Buidln


(Jan. 2019) Kulturpreis der Gemeinde Polling
"Aller Ehren wert" so lautete die Überschrift des Zeitungsartikelartikels zur Ehrenzeichen-Verleihung während des Neujahrsempfangs der Gemeinde Polling.
Dem Trachtenverein wurde eine besonders hohe Auszeichnung zuteil. Unsere Vorstände Franz Tafertshofer und Susi Hornsteiner sowie Ausschussmitglieder durften den Kulturpreis der Gemeinde Polling in Empfang nehmen. Franz Tafertshofer bescheiden: "Alle Pollinger Vereine hätten ihn verdient".
In seiner Laudatio würdigte Kulturreferent Michael Jarnach die "Ammerbergler", die sich unermüdlich für die Stärkung der heimatlichen Identität einsetzen und sich 2019 auf ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum freuen.

(Fotos: Gemeinde Polling, Text: Elfriede Hofbauer)
==> zu de Buidln


(13. und 20.12.2018) Klöpfeln
Das diesjährige Klöpfeln brachte wieder eine großartige Summe in Höhe von über 1.800 € ein. Dieser Betrag wurde wie jedes Jahr an die Aktion Sternstunden des bayrischen Rundfunk gespendet. Es waren an zwei Tagen verschiedene Gruppen der Trachtenkinder mit Begleitpersonen unterwegs. Die Kinder sangen bei jedem Haus ein Lied vor. Nach jeweils circa zweistündiger Sammelaktion wurden die Süßigkeiten, wo die Kinder erhalten, im Trachtenheim aufgeteilt.


(Fotos: Thomas Zwerger und Franz Tafertshofer
Text: Petra Zwerger)

==> zu de Buidln


(08.12.2018) Nikolausfeier der Trachtenjugend
Im Jahreskreis des Trachtenvereins ist die Nikolausfeier einer der Höhepunkte für die Trachtenjugend. Die Kinder und Jugendlichen haben Gelegenheit zu zeigen, was sie das Jahr über gelernt und geübt haben. Die Kinder zeigten ihr Können mit dem Auftanz, Bauernmadl, Mühlradl, Sternpolka und Kreuzpolka. Nach den Darbietungen kommt der Nikolaus und zieht Bilanz. Aufgrund des Wetter hatte der Nikolaus und Krampus seinen Besuch im Trachtenheim durchgeführt.
Es gab viele lobende Worte für jedes Kind. Ein kleines Packerl hat er natürlich auch für jeden dabei. Unser erster Vorstand Franz Tafertshofer hatte viele Dankesworte übrig für alle die das ganze Jahr über viel Zeit und ehrenamtliches Engagement für den Trachtenverein aufbringen. Als Anerkennung und als kleines Dankeschön wurden einige Überraschungspackerl überreicht.

(Fotos und Text: Petra Zwerger) ==> zu de Buidln


(02.12.2018) Adventmarkt in Polling
Beim 33. Adventmarkt spielte das Wetter in der Früh nicht so mit, es regnete aber es hörte zum Glück unter tags wieder auf. Der Trachtenverein beteiligte sich wie jedes Jahr mit einem Stand und Essensverkauf im Trachtenheim. Im Trachtenheim gab es das frisch gekochte Kesselfleisch sowie verschiedene Würstl mit Beilagen.
Am Stand gab es Geräuchertes, Platzal, selbst gestrickte Strümpfe, Teebäume, Bienenwachskerzen und Trinkschokolade. Auch dieses Jahr gab es wieder frisch gebackene Kichal neben dem Trachtenvereinsstand.

(Fotos und Text: Petra Zwerger) ==> zu de Buidln

(17.11.2018) Boarischer Tanz mit dem Trachtenverein Weilheim
Am 17. November veranstalteten wir zum zweiten Mal einen boarischen Tanz mit dem Weilheimer Trachtenverein. Aber dieses Jahr fand der Tanz in der Tiefenbachhalle in Polling statt. Musikalisch umrahmten die Jochberg Musikanten den boarischen Tanz. Die aufgebaute Tanzfläche wurde von Besuchern immer gut besucht. Um zehn öffnete die Bar und es wurde bis in den frühen Morgenstunden gefeiert. Am Sonntag traf man sich zum gemeinsamen Aufräumen. Beide Vorstände sind mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit der beiden Vereine.

(Fotos und Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(10.11.2018) Preisplattln der Aktiven in Gröbenzell
Am 10.11.18 ging es mit den Bus für 17 Teilnehmer nach Gröbenzell wo das diesjährige Preisplattln des Huosigau stattfand. Die Aktive Plattergruppe nahm mit insgesamt 8 Buam, 9 Madln und zwei Gruppen teil. Nach zahlreichen Proben für das Preisplattln zeigte jeder Teilnehmer sowie die Gruppen eine gute Leistung. Thomas Tafertshofer belegte den zweiten Platz, Barbara Bittel den dritten Platz und Annette Hofer den dritten Platz. Somit dürfen diese drei nächstes Jahr zum bayrischen Löwen fahren.

(Fotos und Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln                                   ==> zu de Wertungen


(10.11.2018) Jahreshauptversammlung mit Ehrungen
Keine Neuwahlen- also eine entspannte Jahreshauptversammlung für die "Ammerbergler" und immer am letzten Oktobertag. Die allgegenwärtige DSGVO und deren Auswirkung auf den Verein war eines der Themen, das1. Vorstand Franz Tafertshofer humorig den Anwesenden vermittelte. Der vorletzte Tagesordnungspunkt war den 37 Ehrungen für 10, 30 und 40 Jahre gewidmet, die 1. Vorstand Tafertshofer und 2. Vorstand Susi Hornsteiner gemeinsam bewältigten.

(Foto: Heinz Gastager, Text: Elfriede Hofbauer)



(13.10.2018) Vereinsausflug Oktoberfestmuseum
Dieses Jahr fand wieder ein Vereinsausflug statt und dieser war am 13.10.18. Dort traf man sich um 13:30 Uhr am Maibaum um mit dem Busunternehmen Krieger in die Landeshauptstadt nach München zu fahren. Dort stand als erstes eine Führung im Bier- und Oktoberfestmuseum auf dem Programm. Die Führung wurde mit netten Geschichten rund um die Entstehung des Oktoberfestes umrahmt. Danach hatte man Zeit zur freien Verfügung. Ein Teil der Gruppe blieb im Bierstüberl und der andere Teil der Gruppe nutzte die Zeit zum bummeln in der Fußgängerzone. Um 20:00 Uhr traf man sich wieder um eine kulinarische Nachtwächterführung durch München zu machen. Nach einer kurzen Erzählung an der Mariensäule gab es ein leckeres Abendessen.
Nach der Stärkung ging es zu Fuß durch die Stadt München. Am Ende der Führung gab es für jeden noch einen kleinen Nachtisch. Es waren sehr schöne Stunden die wir gemeinsam in München verbracht haben.

(Fotos: Barbara Bittl und Petra Zwerger, Text: Petra Zwerger) ==> zu de Buidln


(10.10.2018) Wirtshaussingen mit Ernst Schusser

Dieses Jahr lud der Trachtenverein zu einen Wirtshaussingen im Trachtenheim ein. Dieses fand am 10.10 unter Leitung von Ernst Schusser statt. Der Einladung folgten über 75 Besucher.
Es wurden verschiedene bayerische Volkslieder gesungen wie A Hiatamadl mag i net, Schau, schau, wia's renga tuat, der Weg zum Dirndl ist stoani und vieles mehr. Es waren schöne Stunden wo viel gesungen, geklatscht und gelacht wurde. Wir möchten uns bei unserer Musikwartin Christine Karg bedanken, die den Abend organisiert hat.

(Fotos: Sabine Tafertshofer und Petra Zwerger
Text: Petra Zwerger)


(12.08.2018) Waldfest in Polling
Boarischer Tanzboden
mit "Blechpfiff"

Der boarische Tanz konnte am bei einem herrlichen Sommerabend am Klosterpark stattfinden. Es waren viele Besucher gekommen um die Gruppe Blechpfiff anzuhören und ihr
Tanzbein zu schwingen. Gegen 22 Uhr wurde dann noch die Bar eröffnet. Der Abende dauerte bis tief in die Nacht.
12.08.2018 Waldfest
Nach vierjähriger Pause fand heuer wieder das Waldfest statt. Beim Gottesdienst im Klosterparkt wurde die alte, restaurierte Fahne geweiht. Hierzu wurde auch unser Patenverein aus Weilheim eingeladen. Nach dem Mittagessen fand ein Festzug vom Maibaum zum Klosterpark statt. Anschließend zeigte die Jugendgruppe und die aktive
Plattlergruppe ihr Können mit Plattler und Volkstänze auf der im strahlenden Sonnenschein liegenden Bühne. Für die gute musikalische Begleitung und Unterhaltung sorgte bis in die späten Abendstunden die Pollinger Blasmusik. Am späten Nachmittag fand auch wieder ein Gaudiwettkampf
im Seilziagn statt und für die Kinder gab es verschiedene Spiele bei der Kinderbelustigung.

(Text: Petra Zwerger) ==> zu de Buidln


(28. - 31.07.2018) Zeltlager der Trachtenjugend
Zum Beginn der Sommerferien war ein Teil unserer Trachtenjugend beim Jugendzeltlager des Housigaus dabei. Am Samstag um 8 Uhr startete der Bus mit zwei Betreuern und vier Jugendlichen unserer Trachtenjugend. Mit kurzem Halt in Starnberg fuhren wir weiter zum Zeltplatz am Trachtenkulturzentrum Holzhausen in Niederbayern. Dort angekommen wurden erstmal die Zelte bezogen und anschließend wurde in verschiedenen Gruppen Kennenlernspiele gespielt, auf der Lagerfahne unterschrieben, T-Shirts bemalt und Brot gebacken. Nach dem Abendessen gabs eine kleine Nachtfackelwanderung. Der nächste Tag begann mit einer Schnitzeljagd durch den Ort Holzhausen. Nachdem alle Gruppen ihren Schatz gefunden hatten ging es nach dem Mittagessen mit den jeweiligen Kursen der Vereine weiter ( Armbänder knüpfen, Singen, Stofftaschen bedrucken...). Nach dem Freiluftkino und den gemeinsamen Beisammensein am Lagerfeuer ging ein weiterer heißer und lustiger Tag zu Ende.
Am nächsten Morgen begann die große Olympiade bei dem die Kinder in Gruppen gegeneinander antraten. Nachdem Mittagsessen gab es eine große Wasserbombenschlacht und fast alle Betreuer wurden unter großem Gejohle von den Kindern in das kühle Planschbecken mit Wasser befördert (Bei den heißen Temperaturen war das erfrischende Wasser echt a Segen ??).
Am Abend nachdem sich alle ihr Dirndlgwand oder ihr Lederhosn angezogen hatten, war nach der Kirche der Jugend Volkstanz. Dort wurde erstmal der gesamte Platz für den traditionsgemäßen Auftanz in Beschlag genommen. Zu der berigen Musi tanzte Jeder mit Jedem, es wurden nebenbei neue Tänze gezeigt und ganz spontan wurde von den Jugendlichen da Gauplattler gmacht. Berig!
Am nächsten Tag war dann scho unser Abschlusstag. Nach dem gemeinsamen Aufräumen, dem Mittagessen und den Spielen traten wir die Heimreise wieder an. Es war a wunderschönes Wochenende & schee war's die ganzen Gesichter von den anderen Vereinen wieder zu sehen.
(Fotos und Text: Christine Karg)               ==> zu de Buidln


(29.07.2018) Eberfinger Festtage

Bei herrlichem Sonnenschein traf man sich bereits gegen 07:45 Uhr am Maibaum um mit Fahrgemeinschaften nach Eberfing zu fahren. Mit Fahnenabordnung, Trachtler und dem Trommlerzug nahmen wir mit insgesamt 35 Teilnehmern am Kirchenzug teil.

Die Ehrentänze wurden gleich nach dem Kirchenzug durchgeführt. Hier zeigte unsere Jugendgruppe ihr Können mit der Sternpolka. Nach der Stärkung im Bierzelt ging es am Nachmittag bei schönsten Wetter mit dem Festzug weiter. Hier waren wir insgesamt mit der Pollinger Blasmusik 75 Festzugteilnehmer.
(Fotos: Petra Zwerger, Sabine Tafertshofer, Steffi Graf, Bernie Zwerger;
Text: Petra Zwerger)
              ==> zu de Buidln


(22.07.2018) 95. Lechgautrachtenfest in Peiting
Am 22. Juli ging es zum Lechgaufest nach Peiting. Da traf man sich bereits gegen 08:00 Uhr am Maibaum um mit Fahrgemeinschaften nach Peiting zu fahren. Insgesamt waren 33 Trachtler, Fahenabordnung und Trommler am Vormittag in Peiting vertreten. Aufgrund des Wetters fand leider kein Kirchenzug statt.
So wurde die Messe in der Eishalle in Peiting gefeiert. Zum Glück konnte der Festzug stattfinden, da der Regen wieder aufgehört hatte. Beim Festzug waren wir insgesamt 65 Festzugsteilnehmer, da am Nachmittag die Pollinger Blasmusik auch mitmarschierte.
(Fotos und Text: Petra Zwerger)


(10.06.2018) 100-jähriges Gründungsfest Trachtenverein
                                        Oberhausen - der Festzug

Zum Trachtenfest traf man sich bereits gegen 09:00 Uhr am Maibaum um mit Fahrgemeinschaften nach Oberhausen zu fahren. Mit Fahnenabordnung, Trachtler und dem Trommlerzug nahmen wir mit insgesamt über 35 Teilnehmern am Kirchenzug teil.

Der Festzug wurde gleich nach der Kirche durchgeführt und dort marschierte auch die Pollinger Blasmusik mit uns mit. Nach einer frischen Maß Bier und einen leckeren Mittagessen im Bierzelt zeigte die aktive Plattlergruppe als Ehrtanz den Gauschlag.


(Fotos: Heinz Gastager und Petra Zwerger,
Text: Petra Zwerger)


==> zu de Buidln


(09.06.2018) Heimatabend in Oberhausen
Der Einladung am Heimatabend in Oberhausen teilnehmen zu dürfen folgte die aktive Plattlergruppe gerne. So konnten wir mit insgesamt zehn Paaren die Kreuzpolka aufführen. Diese wurde in einer Volkstanz- und Plattlergruppe unterteilt. Für alle Teilnehmer gab es vom Trachtenverein Oberhausen eine Maß Bier geschenkt.
Diese haben wir uns natürlich am gleichen Abend noch schmecken lassen. Es waren schöne Stunden die wir am Heimatabend in Oberhausen verbrachten.
(Fotos und Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(03.06.2018) Musikfest in Lähn

Mit einer kleiner Besetzung aus Trachtler und Trommlern ging es am 03.06 am frühen Morgen mit dem Bus nach Lähn. Der Kirchenzug fand in Form eines Sternmarsches statt. Nach der Kirche wurde gleich der Festzug durchgeführt. Im Zelt wurde der Frühschoppen von der Pollinger Blasmusik umrahmt.

Nach einigen schönen Stunden in der kleinen Gemeinde Lähn ging es am späten Nachmittag wieder mit dem Bus nach Hause.
(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(02.06.2018) Preisplattln Bayerischer Löwe in Haldenwang
Am zweiten Juni war es so weit, da hieß es "Griaß di in Haldenwang". Ein Kleinbus mit 7 Einzelteilnehmern mit Tanzpartner und Edelfans aus Polling ging es schon zeitig los. Das Preisplattln um den bayerischen Löwen wurde im Allgäu vom Gauverband Nordamerika ausgerichtet.
Es war eine tolle Erfahrung für alle Teilnehmer und sie können stolz auf sich sein. Für jeden von Ihnen gab es einen Löwen als Andenken wie jedes Jahr, allerdings waren dieses mal nicht nur die bayerischen Rauten drauf sondern das Gauwappen vom Gauverband Nordamerika.
Nach einem anstrengenden aber erfolgreichen Tag ging es wieder in die Heimat, wo eine Pizza auf alle wartete. Ein herzliches Vergelt's Gott geht an alle Beteiligten und den Veranstalter.

(Fotos: Thomas Zwerger und Sabine Tafertshofer, Text: Christine Zwerger)
               ==> zu de Buidln


(31.05.2018) Fronleichnam mit Pfarrfest
Nach der Heiligen Messe fand wie jedes Jahr eine Prozession durchs Dorf statt. Es wird an vier festlich geschmückten Altären halt gemacht. Die Ammerbergler waren in ihrer Festtagstracht dabei, begleitet von der Pollinger Blasmusik und diversen Ortsvereinen mit ihren Fahnenabordnungen.
Seit mehr als 50 Jahren ist es Tradition, dass sich danach die Trachtler zum Weißwurstfrühschoppen treffen und hinterher geht es gemeinsam zum Pfarrfest. Dort konnte die Trachtenjugend einige ihrer Volkstänze zeigen wie den Auftanz, Sternpolka und das Kikeriki.
Da das Wetter dieses Jahr mit reichlich Sonnenschein glänzte, war es für viele wieder ein schöner Feiertag unter freiem Himmel.


(Fotos: Matthias Setz, Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(11.05.2018) Maiandacht am Ammerberg
Sichtlich erfreut zeigte sich Ruhestandspfarrer Herbert Kellermann davon, dass er nach 24 Jahren wieder für die Maiandacht auf dem Ammerberg, unserem Namensgeber, eingeteilt war. Er erinnerte sich, dass zur Einweihung des Bildstocks ebenfalls Bilderbuchwetter mit grandiosem Ausblick herrschte.
Mit Gebeten, Fürbitten, bekannten Marienliedern und einer kurzen Lesung, vorgetragen von unserem 1. Vorstand Franz Tafertshofer, verging die Zeit wie im Flug. Zwei Strophen der Bayernhymne, angestimmt vom Bläserchor des Musikvereines, bildeten den Abschluss der Andacht zu Ehren der Muttergottes, bei der ca. 50 Vereinsmitglieder mehr oder weniger kräftig mitsangen. Zum anschließenden Vereinsabend im Trachtenheim kamen dann unsere Freunde vom Heimat-und Trachtenverein Weilheim hinzu. Die Aktiven probten gemeinsam einige Plattler und Zuschauer wie Akteure ließen sich den warmen Leberkäs mit Kartoffelsalat schmecken. Dazu gab es auch noch einige Flaschen Freibier, was ja bekanntlich besonders gut schmeckt. Ein gelungener Vereinsabend - Hoagart, so wie ihn sich ihn unser Vorstand immer wünscht.

(Fotos: Steffi Graf und Christine Zwerger, Text: Elfriede Hofbauer)
               ==> zu de Buidln


(05.05.2018) Gaujugendvolkstanz in Wessobrunn
Fünf Kinder von von unserer Jugendgruppe und drei Erwachsene nahmen am 05.05.18 beim Gaujugendvolkstanz in Wessobrunn teil. Gauvortänzer Stefan und Gaujugendleiterin Barbara haben die Tänze mit den Kindern angeführt. Es wurden verschiedene Volkstänze getanzt, wie Auftanz, Zigeunerpolka, Woarf, Hess, Mühlradl und vieles mehr. Zur Stärkung gab es zwischendurch Süßigkeiten und für alle ein leckeres Essen wie Wiener, Currywurst oder Pommes. Musikalisch wurden die Tänze von einer Harfe und einem Ziach-Duo begleitet. Es war ein schöner kurzweiliger Abend, wo viel getanzt wurde.

(Fotos: Christine Zwerger und Sabine Tafertshofer, Text: Petra Zwerger)
               ==> zu de Buidln


(04.05.2018) Maifest im Integrativen Kindergarten
Nachdem die Trachtenjugend bereits im Gemeinde- kindergarten das Fest rund ums Maibaumaufstellen mit ihren Tänzen bereichert hat, waren sie nun auch noch beim Maifest vom Integrativen Kinderhaus Polling zu Gast. Die kleinen und großen Tänzer begeisterten mit ihrem Auftritt alle anwesenden Gäste. Besonders viel Spass machte der Versuch, einen Kinderhaus-Polling-Weltrekord im Auftanz aufzustellen.
Unter der Regie von Franz Tafertshofer wurde getanzt, geklatscht, gehüpft und vor allem viel gelacht. Außerdem konnten alle Mitwirkenden erfahren, dass Tanzen gar nicht weh tut, so die motivierenden Worte von Franz. Gewissermaßen als Zugabe zeigten die großen Buam noch einen Plattler.
Als Anerkennung für ihren gelungenen Auftritt bekamen die großen und kleinen Trachtler vom Kinderhaus noch eine Leberkassemmel spendiert. Diese schmeckte sichtlich auch den jüngsten. Es war ein rundrum gelungener Auftritt, bei dem die Trachtenjugend wieder einmal zeigen durfte, was sie gelernt hat. Vielen Dank dem Kinderhaus-Team für die freundliche Einladung.

(Fotos und Text: Alexandra Setz)                ==> zu de Buidln


(01.05.2018) Maibaum-Fest in Polling
Die maibaumlose Zeit ist vorüber - die Ortsmitte des Klosterdorfs Polling kann sich wieder sehen lassen. Nach alter Tradition, mit Muskelkraft und ganz ohne Kran wurde der neue Maibaum aufgestellt.
Wie lange wird es das noch geben bis auch hier Bürokratismus und Sicherheitsvorschriften zuschlagen? Viele enttäuschte Gesichter gab es diesmal bei den Kindern, die sich seit Wochen darauf gefreut hatten auf dem Maibaum zum Aufstellungsort "reiten" zu dürfen. Vorne ein Pferdegespann und begleitet von der Pollinger Blasmusik. So ein Erlebnis einmal mitgemacht zu haben zaubert natürlich ein Leuchten in alle Kinderaugen.
Aufgrund von Sicherheits- bedenken durften die Kinder dieses Jahr leider nicht mehr auf dem Mai- baum mitfahren. Durchaus verständlich, dass sich diese Verantwortung in der heutigen Zeit unserer Vollkaskogesellschaft kein Veranstalter mehr antun möchte. Wieder ein leiser Tod eines schönen Brauches?
Das Wetter hat gut durchgehalten, obwohl es zeitweise ganz schön frisch wurde. Gegen Mittag war der Baum gut und sicher aufgestellt. Die Blasmusik spielte zu den Volkstänzen und Aufführungen der Trachtenjugend und Aktiven. Es waren ungewöhnlich viele Besucher gekommen, sodaß zusätzlich noch eine ganze Menge Biertischgarnituren aufgestellt wurden. Schön, dass es noch solche Traditionsfeiertage gibt, bei denen die Dorfgemeinschaft gemütlich zusammenkommt. Für die Kinder wurden kostenlose Pferdekutschfahrten angeboten, während die Eltern sich ein frisches Bier und eine Brotzeit schmecken ließen.

(Fotos und Text: Matthias Setz)                ==> zu de Buidln


(27.04.2018) Maibaumfest im Gemeindekindergarten
Dieses Jahr wurde im Gemeindekindergarten ein Maibaum aufgestellt. Zu diesem Ereignis wurde die Trachtenjugend eingeladen. Die Trachtenjugend zeigte, nachdem der Maibaum aufgestellt war verschiedene Tänze, wie Sternpolka und Bauernmadl.

Beim Auftanz durften alle anwesenden Kinder und Eltern bzw. Großeltern mittanzen. Für die kleinen Kinder was es ein besonderer Auftritt im Kindergarten. Es war für alle Beteiligten ein schöner Nachmittag.
(Fotos: Alexandra Setz, Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(21.04.2018) Wertungsplattln der Jugend in Geltendorf
Wie jedes Jahr im Frühjahr fuhr die Pollinger Trachtenjugend am 21.4.18 zum Jugendwertungsplatteln des Housigau. Dieses Jahr wurde es vom Trachtenverein Geltendorf ausgerichtet. Wegen Termin Überschneidungen und weil ein paar Jugendliche die Altersgrenze überschritten haben, traten für die D'Ammerbergler Polling 5 Jugendliche an. 4 von diesen 5 Pollingern wurden in Ihrer Altersgruppe 3. und die fünfte im Bunde schaffte es auf einen super 11. Platz. Der ganze Verein ist stolz auf die Fünf. Am 2.6.18 vertreten 7 Jugendliche und Erwachsene die D'Ammerbergler beim Bayerischen Löwen in Haldenwang.
==> zu den Wertungen


(14.04.2018) Der Maibaum kommt ins Dorf
Im Winter um die Jahres- wende, wenn die Bäume am wenigsten im Saft stehen, wurde der neue Maibaum bereits gefällt. Entrindet konnte er bereits trocknen. Mitte April war es dann soweit, dass der Baum in voller Länge seine
spektakuläre Reise antrat. Die Pollinger Feuerwehr sorgte für die Sicherung des Straßenverkehrs. Um mit gut 30 Metern Länge um die Kurven zu kommen, war die ganze Breite beider Fahrspuren notwendig. An den beiden engsten Stellen, der Bachbrücke in der Huglfinger Straße, sowie am Kirchplatz mußte abgekuppelt werden. Diese paar Meter wurde der Baum von Hand um die Kurven rangiert. Nochmals als Millimeterarbeit gestaltete sich schließlich das Einrangieren auf den Parkplatz hinter dem Rathaus.
Für die letzten beiden Aprilwochen entsteht hier die Freiluftwerkstätte für den neuen Pollinger Mai- baum. Wie es der Brauch verlangt, wird der Baum ab sofort natürlich jede Nacht durchgehend bewacht. Die allererste Schicht hat mit großem Eifer die Trachten- jugend übernommen.
(Fotos und Text: Matthias Setz)                ==> zu de Buidln


(03.03.2018) Watten gegen Böbing
Das diesjährige Freundschaftswatten mit dem Freundschaftsverein D`Schnalzbergler Böbing fand am 03.03.18 im Trachtenheim in Polling statt. Wie es seit Jahren "Tradition" ist gewannen unsere Gäste in Polling mit 6:5 und waren somit "gute" Gastgeber. Wie immer waren es sehr schöne gemeinsame Stunden wo Alt und Jung von beiden Vereinen zusammen verbrachten.
(Fotos und Text: Petra Zwerger)                ==> zu de Buidln


(02.03.2018) Singstund
Eine außergewöhnlich ‚bewegte' Singstund durften viele Kinder und Erwachsene erleben, die am Freitagnachmittag im Trachtenheim anwesend waren. Erwartungsvoll und gespannt blickten alle im großen Stuhlkreis Sitzenden auf Ernst Schusser, Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern. Gemütlich stimmte er mit seinem Akkordeon des
Liad'l "Wer is denn heit zum Singa doa…." an. Kinder, Erwachsene, Oma, Opa, Lehrer und Erzieherin stampften den Takt, kreisten die Arme und klatschten mit. Alte Melodien mit neuem Text, aber auch das bekannte "Ja, lebt denn der alte Hausmiche no?" wurden gesungen. Man merkte richtig, dass Alt und Jung mit großem Eifer und Spaß bei der Sache waren. Und die Bewegung kam nicht zu kurz. ‚Stuhlgymnastik', Spagat und ‚Rad' - alles durfte sein. Auf die Frage des Leiters ob es denn schön war und ob es wieder so eine Stunde geben soll, wurde vielstimmig mit einem lauten Ja geantwortet. Maria Hager, 1. Vorstand des Gartenbauvereines hatte mit ihrer Idee bei unserem 1. Vorstand ‚offene Türen' eingerannt und so kam dieses Erlebnissingen für die Kinder der beiden Vereine zustande.

(Fotos: Sabine Tafertshofer, Text: Elfriede Hofbauer)                ==> zu de Buidln


(10.02.2018) Faschingsplattlerprob' der Jugend
Am 10.2.18 fand dieses Jahr wieder die Faschingsplattlerprobe der Trachtenjugend statt. Zu Beginn wurde der Auftanz durch das ganze Trachtenheim gemacht sowie die Sternpolka aber andersrum. Die Buam haben die Madl gemacht und die Madl haben die Buam gemacht. Zwischendurch gab es eine Kinderbowle und es wurden verschiedene Spiele gespielt. Zur Stärkung gab es Pizzatoast für alle Anwesenden.
Für alle Beteiligten waren es zwei sehr schöne Stunden die ganz viel Spaß machten.
(Fotos und Text: Petra Zwerger)                               ==> zu de Buidln


(08.02.2018) Weiberkranzl am unsinnigen Donnerstag
Auch dieses Jahr war am unsinnigen Donnerstag im Trachtenheim wieder ein Weiberkranzl. Wolfgang Mallner, Alleinunterhalter aus Weilheim gab mit schwungvollen Rhythmen sein Bestes, die Damen auf das Tanzparkett zu locken bzw. mit Schunkelrunden zu unterhalten.
Zu Besuch waren die "wilden Hühner" von Polling. Als Überraschung und Einlage wurde der Hexentanz und "die, die nicht auf der Bühne sein wollen" aufgeführt.
(Fotos und Text: Petra Zwerger)                               ==> zu de Buidln


(28.01.2018) Faschingsgungl

Trotz geringerer Besucherzahl dieses Jahr an unserer Gungl die wo am 20.01.18 im Trachtenheim stattfand sorgte die Gruppe Zwoaralloa für gute Stimmung.

Wie es seit Jahren Tradition ist wurde nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorstand Franz Tafertshofer die Gungl mit dem Auftanz begonnen, wo alle Besucher mittanzen konnten. Auch dieses Jahr gab es wieder ein Buffet aus verschiedenen selbstgemachten Salaten und Fleisch. Später gab es noch ein Nachspeisenbuffet. Es wurden auch wieder lustige Einlagen von der Plattlergruppe aufgeführt. Folgende Einlagen wurden präsentiert: "Der verdrehte Radiosender", "Die, die nicht auf der Bühne sein wollen" und die "drei Männer am Kla4". Nach den Einlagen wurde die "1-Euro-Bar" geöffnet. Die Gungl dauerte bis in den frühen Morgenstunden.


(Fotos: Heinz Gastager, Text: Petra Zwerger)                               ==> zu de Buidln



do macha mia mit
ab 03.10.2019
Winterstammtisch
jeden Donnerstag ab 19:30
(Trachtenheim)
So. 01.12.2019, 09:30 Uhr
Adventmarkt
(Polling Kirchplatz und Trachtenheim)
Sa. 07.12.2019, 18:00 Uhr
Nikolausfeier
(Trachtenheim)

Vorschau
12. und 19.12.2019
Klöpfeln
(Ortskern Polling)