Gebirgstrachtenverein d'Ammerbergler e.V. Polling
Blick auf Ortsmitte
Griaß eich und herzlich willkommen bei de' Ammerbergler in Polling.
Ein junggebliebener Verein mit alter Tradition. Ihr seid's eing'laden,
euch hier umzuschau'n. Gerne könnt's uns auch einmal an einem
unserer Vereinsabende besuchen.
Trachtenheim

do warn mia dabei


(09.09.2017) Ferienprogramm
Dieses Jahr gab es in den Sommerferien in Polling etwas neues für die Pollinger Kinder und Jugendlichen. Die Gemeinde veranstaltete mit den Ortsvereinen ein Ferienprogramm. Auch der Trachtenverein beteiligte sich daran und lud am 09.09.17 in das Trachtenheim zu einem Traditions-Rundlauf ein.
Die Kinder aus der Gemeinde und des Trachtenvereins durften ausprobieren wie man Goaßl schnalzt, trommelt, Haare flechtet, Karten spielt, an Ostern Eier kugelt und Volkstänze tanzt. Nach spannenden, lehrreichen und lustigen Stunden wurde mit den Eltern und Großeltern bei einem gemütlichen Abendessen der Abend verbracht. Es war ein schöner kurzweiliger Nachmittag und Abend. Einen besonderen Dank geht an unseren 1. Vorstand und Grillmeister Franz für die große Unterstützung bei der Organisation und Ausführung des Tages. Ein herzliches Vergelts Gott an Klaus und Stefan von den Weilheimer Goaßler, Peter vom Trommlerzug und Christine für´s Haare flechten und auch an die anderen Helfer die die Jungendleiter unterstützt haben.
(Fotos und Text: Christine Zwerger)          ==> zu de Buidln


(04.-06.08.2017) Pollinger Festtage
                    20-jähriges Trommlerjubiläum mit Fahnenweihe
Für die Pollinger Festtage hatten wir gleich zwei gute Gründe: Das 20-jährige Bestehen unseres Trom- mlerzuges und die Weihe der neuen Vereinsfahne. Nach einer Woche intensiver Aufbauarbeiten freuten sich alle Beteiligten auf den Freitagabend, den Auftakt der Festtage. Der laue Sommerabend lockte an die 400 Besucher ins Festzelt. Sie bekamen ‚Blasmusik vom Feinsten' der Kapelle "Alpenblech" aus dem Allgäu zu Gehör und kulinarisch verwöhnte sie Festwirt Thomas Spirkl.
Natürlich gab es auch eine Bar, in der den zahlreichen Gästen bis in die Morgenstunden u.a. "Boachwasser" serviert wurde.
Der frühe Samstagabend gehörte den Trommlern. Der Sternmarsch, bei dem 13 Trommlerzüge mit 400 Musikanten, 4 Musikkapellen und 1 Spielmannszug aus 4 Richtungen auf den Platz vor der Stiftskirche zumarschierten, begeisterte die Zuschauer. Anschließend gab es einen Gemeinschaftschor, der zuerst von Andreas Stockmeier dirigiert wurde, dem Gründer des Trommlerzuges, dann vom amtierenden Tambourmajor Josef Zwerger. Die Bayernhymne zum Abschluss ließ das Standkonzert vor dieser Kulisse zu einem Erlebnis werden, diese dirigierte Bernd Schuster.
Grau aber trocken begann der Festsonntag, an dem die Weihe der neuen Fahne im Vordergrund stand. Als würdigen Rahmen haben wir unsere herrliche Stiftskirche gewählt und diese zusätzlich bestuhlt, damit alle angemeldeten Gäste Platz fänden. Ein großer Tag für unser Ehrenmitglied und Fahnenmutter Marianne Tafertshofer. Großen Dank an unsere Festkapelle, die Musikkapelle Polling unter dem Dirigat von Bernd Schuster, die uns vom Festgottesdienst, über den leider verregneten Festzug, die Ehrtänze und den Festausklang begleitete.
(Fotos: diverse Fotografen, Text: Petra Zwerger)
==> zu de Buidln


(23.07.2017) Gaufest in Obermenzing
Zum Gaufest traf man sich mittags am Maibaum gegen 12:30 um mit dem Bus nach Menzing zu fahren. Bereits in der Früh zum Kirchenzug war die Fahnenabordnung vertreten. Am Festzug nahmen 54 Trachtler und Trommler teil. Zur Belohnung gab es ein Eis für alle Kinder die am Festzug mitgegangen sind. Nach einer frischen Maß Bier und Erholung ging es am späten Nachmittag wieder mit dem Bus nach Hause.

(Fotos: Matthias Setz, Text: Petra Zwerger)          ==> zu de Buidln


(01.07.2017) Fahnenbesichtigung
Zu einer Fahnenbesichtigung in unserem Trachtenheim wurden alle Mitglieder und Spender eingeladen. Es wurde die "alte" und die "neue" Fahne im Trachtenheim ausgestellt. Leider war Frau Jaeschke von der Fahnenstickerei Zwislsperger & Jaeschke kurzfristig erkrankt, sodass unser Vorstand Franz Tafertshofer und unsere 2. Kassierin Vera Neuner kurzfristig die Fahnenvorstellung der neuen Fahne vornahmen. Zur Stärkung aller Anwesenden gab es gegrilltes Fleisch mit Kartoffelsalat und Semmeln.
(Text: Petra Zwerger)


(24.06.2017) 3. Kulturtag in Polling
Um 11:00 Uhr wurde der dritte Pollinger Kulturtag offiziell durch unsere Bürgermeisterin Felicitas Betz und einem Traktor-Konzert eröffnet. Das Trachtenheim hatte den ganzen Tag geöffnet. Zwischendurch wurden von unserer Jugendgruppe sowie den Aktiven Plattler und Volkstänze gezeigt im Freien das Wetter bei herrlichem Sonnenschein mitspielte. Es gab Vorführungen zum Sticken von Hosenträger sowie Stricken von Trachtenstrümpfen, man konnte sich die Haare flechten lassen oder Bilder aus der Vergangenheit anschauen. Für da leibliche Wohl wurde man mit gegrilltem und Kaffee und Kuchen versorgt.
(Text: Petra Zwerger)


(18.06.2017) Fronleichnam
Nach der Heiligen Messe fand wie jedes Jahr eine Prozession durchs Dorf statt. Es wird an vier festlich geschmückten Altären Halt gemacht. Die Ammerbergler waren in ihrer Festtagstracht dabei, begleitet von der Pollinger Blasmusik und diversen Ortsvereinen mit ihren Fahnenabordnungen. Wie es seit langem Tradition ist findet nach der Prozession ein Weißwurstfrühschoppen der Trachtler im Trachtenheim statt.
(Text: Petra Zwerger)


(29.04.2017) Stammtischausflug ins Wittelsbacher Land
Nicht jedem war die Gegend um Schrobenhausen als "Wittelsbacher Land" bekannt. Unser Reiseleiter Hermann hat diesmal einen abwechslungsreichen Ausflug in die Gegend seines früheren beruflichen Wirkens organisiert. Nach der Fahrt durch das land- schaftlich interessante Spargelanbaugebiet erfolgte der erste Stop bei der Brauerei Kühbach. Die exklusive Führung durch das traditionelle Familienunternehmen endete wie es kommen mußte bei einer kleinen Bierprobe. Diese ging nahtlos ins Mittagessen beim gegenüberliegenden Dorfwirt über.
Am Nachmittag erwartete uns bereits eine Führung durch Schrobenhausen. Beindruckend war die noch fast vollständig erhaltene Stadtmauer. Diese präsentiert sich mit einem Doppelleben. Nach außen hin zeigt sie stattliche Wehrtürme, nach innen sind die Türmchen kleine aber liebevoll sanierte Häuschen. Manch einer verkürzte den Kulturteil, um die Bierprobe vom Vormittag in den ansäßigen Wirtshäusern fortzu-
setzen. Der Nachmittag war gekrönt vom Besuch einer Privatsammlung zahlreicher Oldtimer Bulldogs. Es war wirklich erstaunlich, mit welcher Detailtreue der junge Landwirt einen Großteil seiner Sammelstücke originalgetreu als Modell nachgebaut hat. Den Ausklang des diesjährigen Stammtischausfluges fanden wir bei einer deftigen Brotzeit beim nahegelegen Wirt. Wer es bis jetzt verpaßt hatte, bekam endlich die Gelegenheit sich von der Bierbraukunst des Wittelsbacher Landes zu überzeugen.
Den enttäuschten Ehefrauen, die vergeblich auf ein Mitbringsel in Form von frischem Spargel gewartet hatten, sei gesagt, in Schrobenhausen gibt es gar keinen Spargel, sondern ausschließlich Bier.

(Fotos & Text:
                    Matthias Setz)


       ==> zu de Buidln


(20.05.2017) Gaujugendvolkstanz in Haunshofen
Vier Buam von unserer Jugendgruppe nahmen am 20.05.2017 beim Gaujugendvolkstanz in Haunshofen teil, der von den Gaujugendleiter und Gauvortänzer organisiert wurde. Zu Beginn wurde
mit allen Kindern und Jugendlichen der Auftanz getanzt. Zwischen verschiedenen Volkstänzen wie Woaf, Hess, Boarischer und Sternpolka wurde kleine Spiele gespielt. Zur Stärkung gab es für alle in leckeres Essen wie Kässpatzen, Wurstsalat oder Pommes. Alle Kinder die in der Gaujugendgruppe sind, wo von uns auch zwei dabei sind, zeigten den Tanz "Das Deandl mitn roten Mieder". Musikalisch wurden die Tänze von einem Harfen- und Ziach-Duo begleitet. Es waren sehr schöne Stunden wo viel getanzt wurde.
(Text: Petra Zwerger)          ==> zu de Buidln


(13.05.2017) Boarischer Tanz mit dem Trachtenverein Weilheim


Am 13. Mai veranstalteten wir zum ersten Mal einen boarischen Tanz mit dem Weilheimer Trachtenverein in der Hochlandhalle Weilheim. Nach den Aufbauarbeiten am Freitag und Samstag ging es abends stimmungsvoll mit den jungen Pfaffenwinkler los mit dem boarischen Tanz. Es kamen einige Besucher und die Tanzfläche war immer voll. Ab zehn wurde die Bar eröffnet und es wurde bis in den frühen Morgenstunden gefeiert. Am Sonntag traf man sich zum gemeinsamen Aufräumen. Beide Vorstände sind mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit der beiden Vereine.

(Fotos: Weilheimer Trachtenverein, Text: Petra Zwerger)
         ==> zu de Buidln


(06.05.2017) Jugendwertungsplattln in Merching


Am 6.Mai ging es für 9 Kinder und Jugendliche nach einigen Wochen harter Probenarbeit, rausgeputzt, motiviert und voller Tatendrang nach Merching zum Jugendwertungsplatteln des Huosigau. Leider konnte heuer unser Musiker und Vorstand Franz nicht dabei sein, aber er wurde hervoragend von seinem Sohn Korbinian und dem Markus vertreten. Die nicht nur unsere Teilnehmer musikalisch unterstützten, sondern sie halfen auch bei anderen Verein aus. Wie auch die letzten Jahre brauchten Wir uns nicht zu verstecken, alle Jugendlichen zeigten Ihr Bestes und konnten gute Platzierungen erzielen im Einzel und auch in der Gruppe. Vier sind unter den Besten 10, einer davon, unser Korbinian wurde sogar erster in seiner Altersgruppe. Er darf am 29. Oktober zum bayerischen Löwen nach München in den Löwenbräu Keller fahren. Die Jugendleiter Thomas und Christine sind sehr stolz auf jeden Einzelnen und bedanken sich bei allen Kindern, für´s fleißige Proben, alle Begleitpersonen und Helfer die in den Proben dabei waren und sie unterstützt haben.

(Fotos: Matthias Setz, Text: Christine Zwerger)
         ==> zu de Buidln                                     ==> zu de Wertungen


(25.03.2017) Watten gegen Böbing in Böbing
Am 25.03.17 fand nach einer zweijähriger Pause das Freundschaftswatttunier gegen unseren Freundschaftsverein D`Schnalzbergler Böbing in Böbing statt. Wie es seit Jahren "Tradition" ist gewannen wir als Gäste in Böbing mit 6:5. Es waren sehr schöne gemeinsame Stunden wo Alt und Jung von beiden Vereinen zusammen verbrachten.
(Text: Petra Zwerger)


(19.03.2017) Patenbitten beim Trachtenverein Weilheim
Am Josefitag stand für uns das offizielle Patenbitten beim Heimat- und Trachtenverein Weilheim e.V. auf dem Programm. Für die Weihe unserer neuen Fahne wollten wir die schon seit der ersten Fahnenweihe 1954 bestehende Patenschaft erneut besiegeln. Vorstandschaft, Aktive, unsere Ziachbuam und eine Hinterbergler Besetzung fuhr, ausgerüstet mit warmen Leberkäs, frischen Brezen und zwei 30-Liter-Fassl Bier nach Weilheim zum Feyerabendhaus, dem Vereinsheim der Weilheimer Trachtler. 1. Vorstand Franz Tafertshofer richtete seine Bitte an den erst seit einer Woche amtierenden neuen 1. Vorstand Martin Schwarzenbrunner. Dieser bat um etwas Bedenkzeit und stellte Franz drei Aufgaben, die souverän gelöst werden konnten.
1. Frage: Erste urkundliche Erwähnung der Orte Polling und Weilheim - Urkunde Kaiser Heinrichs aus dem Jahr 1010.
2. Frage: In welchem Jahr wurde unsere Fahne erstmals restauriert - 1974.
3. Aufgabe: Gauschlag-Plattler der Aktiven Polling und Weilheim sofort und ohne Probe.
Nun kam das erlösende "Ja" seitens des HuT Weilheim zu erneuten Übernahme der Patenschaft. Mit viel Musik, gemeinsamer Brotzeit und Tänzen klang der Abend ‚griabig' aus.

(Fotos und Text: Petra Zwerger)
         ==> zu de Buidln
do macha mia mit
05.10.17, 19:30 Uhr
Es beginnt wieder der Winterstammtisch
(Trachtenheim)

21.10.17, 18:00 Uhr
Preisplattln der Aktiven
Losung um 17:30 Uhr
(Tiefenbachhalle Polling)

29.10.17, 09:00 Uhr
Leonhardifahrt
(Peißenberg)

31.10.17, 20:00 Uhr
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.
(Trachtenheim)

Vorschau